Der Weg ist dein Ziel!

Hol dir die beste Ausbildung

Jetzt anmelden

Höhere Lehranstalt für Tourismus

"Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing" oder "Dritte lebende Fremdsprache"

Dauer

5 Jahre

 

Praxiszeiten

32 Wochen vor Eintritt in 5. Jahrgang

 

Berufstitel

Touristikkaufmann/frau - Verleihung durch die Wirtschaftskammer

 

Studienberechtigung

 

Ersatz der Lehrzeiten 

als Hotel- und GastgewerbeassistentIn, ReisebüroassistentIn, Großhandelskaufmann/frau, Industriekaufmann/frau, Bürokaufmann/frau, Restaurantfachmann/frau, Koch/Köchin

 

Ersatz der Unternehmerprüfung

 

Berufsbefähigungsprüfung

nach entsprechender beruflicher Praxis

 

 

In dem Schultyp Höhere Lehranstalt für Tourismus wird neben einer fundierten höheren Allgemeinbildung selbstverständlich auch Hauptaugenmerk auf eine intensive touristische und kaufmännische Ausbildung gelegt. Ein weiterer grundlegender Schwerpunkt dieses Schultyps ist eine vielfältige kompetenzorientierte Fremdsprachenausbildung in zwei oder drei Fremdsprachen (Englisch, wahlweise Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch).

 

 

Vertiefende Ausbildung ab dem 3. Jahr:

Wir bieten zwei vertiefende Ausbildungsschienen, nämlich sprachliche Kompetenz in einer „dritten lebenden Fremdsprache" oder „Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing" zur Auswahl an.

 

In beiden Zweigen werden folgende Fächer angeboten:

 

  • Englisch, Italienisch, Französisch
  • Tourismusmarketing & Kundenmanagement

Sprachliche Kompetenz in einer dritten lebenden Fremdsprache

Um der verstärkten Nachfrage aus dem Tourismus und aus der internationalen Wirtschaft gerecht zu werden, wurde das Fremdsprachenangebot erweitert.

Weiterlesen ...

Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing

In diesem Unterrichtsgegenstand wird der starken Dynamik im Tourismusmarketing und in der internationalen Tourismuswirtschaft Rechnung getragen.

Weiterlesen ...

Mögliche Zusatzqualifikationen

  • Fremdsprachenzertifikate:
    • in Englisch: FCE (First Certificate in English), BEC (Business English Certificate)
    • in Französisch: DELF - Diplôme Elentaire de Langue francaise
    • in Italienisch: CLIDA – Certificati della lingua Italiana
    • in Spanisch: DELE – Diploma de Español como lengua Extranjera
  • Weinjungsommelier/e
  • Jungbarkeeper/in
  • Bierjungsommelier/e
  • Kaffeeexperte/in
  • Tiscover Tourismus-Online Manager (nur im Zweig „Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing")
  • Grundkurs zum globalen Reservierungssystem „Start-Amadeus" (nur im Zweig „Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing")

Berufliche Möglichkeiten für AbsolventInnen beider Zweige

AbsolventInnen sind in Tätigkeitsfeldern in verschiedenen Zweigen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft und der Verwaltung auf kaufmännischer und administrativer Ebene tätig z.B. als Hotel-/Gastgewerbeassistent/in, Großküchenleiter/in, Produktentwickler/in im Tourismusbereich, Fachkraft für Küche und Service, Gastgewerbeeinkäufer/in, Hotelkaufmann/-frau, Büroangestellte/r, Kundenbetreuer/in, Rezeptionist/in, in der Reisewirtschaft bei Reiseveranstaltern oder Reisevermittlern, bei Airlines oder Reservierungssystemen und Buchungsportalen.

Selbstständige Ausübung reglementierter Berufe

Einschlägige Berufe mit Praxisnachweis: Hotel- und Gastgewerbe, Reisebüro, Tourismus- und Freizeitwirtschaft


Auf Grund der Liberalisierung der Gewerbeordnung ist Zugang zu fast allen Meisterprüfungen und Befähigungsnachweisprüfungen bei Erfüllung der allgemeinen Voraussetzungen zur Gewerbeausübung und Absolvierung allfälliger Praxiszeiten gegeben.

Schulleben im Fokus

Zillertaler Tourismusschulen betreuen „Bäuerinnentag“ des Bezirkes Schwaz

Am Samstag, den 23.04.2022, fand in der eigens für diese Veranstaltung umgebauten Tennishalle im Freizeitpark Zell am Ziller die Tagung der Bäuerinnen des Bezirkes Schwaz statt.

Weiterlesen ... 

Ausbildung zum Bierjungsommelier

Nach zweijähriger coronabedingter Pause war es endlich wieder soweit: Die Schüler:innen der dritten Klasse Hotelfachschule der Zillertaler Tourismusschulen durften zur Bierjungsommelier-Prüfung antreten.

Weiterlesen ...

Der Ball Zillertaler Tourismusschulen & BORG Zillertal

Am 12. November 2022 veranstaltet unsere Schule ihren Matura- und Abschlussball im
Europahaus Mayrhofen im Zillertal.

Langersehnter Lehrausgang zum bekannten Bartender Andreas Hotter

Nach vielen Verzichten und Einschränkungen aufgrund der Pandemie konnte FL Karl Petter am 3.3.2022 im Rahmen der Ausbildung zum/r Jungbarkeeper/in endlich wieder für die Schüler:innen der Klasse 3Hltb einen exklusiven Bar-Lehrausgang beim Gewinner „Innovativster Bartender“ (Spirit Guide Falstaff) Andreas Hotter in der renommierten Cocktailbar Englhof in Zell am Ziller organisieren.

Weiterlesen ...

Zillertaler Tourismusschulen betreuen „Prämierung der Tiroler Edelbrände“ in der neuen HBLFA in Rotholz

Im Auftrag der Landwirtschaftskammer und der AMA Tirol führten Schüler:innen der Zillertaler Tourismusschulen am Freitag, dem 12. November 2021, das Service eines Galamenüs für 500 Gäste, welches vom renommierten Caterer Jakob Hafele zubereitet wurde, durch.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen im Einsatz bei der Sparkasse Schwaz

Nach zwangsbedingter „Corona-Pause“ durften die Zillertaler Tourismusschulen im heurigen Schuljahr wieder die Mitglieder des Sparkassenvereins der Sparkasse Schwaz anlässlich ihrer Vereinsversammlung am 14. Oktober 2021 mit Speis und Trank verwöhnen.

Weiterlesen ...

Schule trifft Wirtschaft - Zillertaler Tourismusschulen im Einsatz für die WKO

Nach eineinhalbjähriger coronabedingter Veranstaltungspause eröffneten die Zillertaler Tourismusschulen ihr neues Schuljahr mit einem Event der Sonderklasse.

Weiterlesen ...

Cookie image
Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern