Der Weg ist dein Ziel!

Hol dir die beste Ausbildung

Jetzt anmelden

Informationstechnologie

Information- und Kommunikationstechnologie

Wie in vielen anderen Bereichen der Gesellschaft haben auch im Bildungsbereich die Informations- und Kommunikationstechnologien eine herausragende Bedeutung. Seit Jahren wird konsequent an der Weiterentwicklung der IKT-Infrastruktur an unserer Schule gearbeitet. W-LAN steht lückenlos für die verschiedenen W-LAN Devices (Notebooks, Tablets, Smartphones, iPhones, etc.) zur Verfügung.

Mehrere leistungsfähige Rack-Server unterstützen die Arbeit im pädagogischen, ebenso wie im Verwaltungsbereich, als Kommunikations-, Sicherheits-, Benutzerverwaltungs-, eLearning- und Datenserver.

 

  • ts_zillertal_edv-raum.jpg
  • ts_zillertal_halle_pc.jpg
  • ts_zillertal_notebookklasse.jpg

 

Ausstattung

Mehrere mobile Notebookwägen mit 24 bis 36 Notebooks verrichten nützliche Dienste als mobile Informatikräume oder als mobile Schularbeitenräume.

Insgesamt stehen den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern der Zillertaler Tourismusschulen und am BORG Zillertal 250 Notebooks bzw. PC-Arbeitsplätze in den 4 Informatikräumen, 2 mobilen Notebookräumen, den Klassen, den Medieninseln (Aula, Gänge, Internat) sowie in verschiedenen Funktionsräumen, wie z.B. Bibliothek, Übungsreisebüro, aber auch den Restaurants und Servierräumen zur Verfügung.

 

Netzwerk

Durch die hohe Ausfallssicherheit und Geschwindigkeit des schulischen W-LANs verwenden unsere Schülerinnen und Schüler vielfach auch ihre eigenen mobilen Geräte an den Zillertaler Tourismusschulen. In den vergangenen Schuljahren konnten täglich mehrere Hundert schülereigene Smartphones, Tablets und Notebooks im Schulnetz gezählt werden.

Derzeit stehen für die schuleigenen Geräte und für die mobilen Schülergeräte drei 300Mbit-Internetzugänge zur Verfügung. Der Leistungsfähigkeit des Internetzuganges wird auch in Zukunft ein großes Augenmerk geschenkt!

Jeder Schüler verfügt über ein eigenes Login und Passwort zum Einstieg in das Schulnetzwerk. Damit die Daten auf jedem PC-Arbeitsplatz sowie den schülereigenen Notebooks zur Verfügung stehen, werden diese zentral auf dem Netzwerkserver oder weltweit verfügbar in der schulischen „Cloud“ abgelegt. Da die gesamte Speicherkapazität mehrere TerraByte beträgt, treten keine Speicherkapazitätsprobleme auf.

Für die schriftlichen Abschlussprüfungen und Schularbeiten stehen eigene Benutzerkonten zur Verfügung, die nur einen eingeschränkten Daten- und Internetzugriff ermöglichen und damit „elektronisches Schwindeln“ so gut wie unmöglich machen.

 

System

Auf allen PC-Arbeitsplätzen der Zillertaler Tourismusschulen läuft aktuell das Betriebssystem Windows 10 Enterprise. Als Standardsoftware findet Office 2019 in der Professional Plus Edition (Access, Excel, FrontPage, InfoPath, PowerPoint, Publisher, Word) Verwendung. Weiters werden im Unterricht die Programme Casablanca (Hotelsoftware), RZL (kommerzielle Software), Bistro/Amadeus (Reservierungssysteme), NECTA (Küchenverwaltungsprogramm), uva. eingesetzt.

Die Programme der Adobe Creative Cloud (Photoshop, Dreamweaver, InDesign, Acrobat, etc.) werden als Webdesign- und Anwendungsentwicklungstools eingesetzt.

  

Software und Hardware

Alle Server laufen mit aktuellen Versionen des Netzwerkbetriebssystem Windows Server. Für die interne Kommunikation wird Windows Exchange Server verwendet . eLearning-Aktivitäten werden über Microsoft TEAMS Services sowie Moodle abgewickelt.

Für einen reibungslosen Betrieb aller PC-Arbeitsplätze werden laufend Patches und Updates für die verschiedenen Programme eingespielt.

Da die leistungsfähigste Hardware und die beste Software ohne entsprechende Verwendung nutzlos wäre, sind die Zillertaler Tourismusschulen und das BORG Zillertal laufend bestrebt, den Ausbildungsstand der unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer zu erhöhen. Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer wurden in Seminaren der pädagogischen Hochschulen und in schulinternen Kursen weitergebildet.

Durch die steigende Zahl der PC-Arbeitsplätze und deren immer intensiveren Nutzung kommt der laufenden Wartung der IT-Infrastruktur ein sehr hoher Stellenwert zu. Durch die hohe Qualifikation der betreuenden Lehrer kann ein unterbrechungsfreier Betrieb gewährleistet werden.

Die Zillertaler Tourismusschulen sind Mitgliedsschule des österreichischen eLearning-Clusters.

 

Interaktive Schultafeln 

An der Zillertaler Tourismusschulen und am BORG Zillertal wird bereits die 3. Generation an interaktiven Schultafeln in allen Klassenzimmer eingesetzt (86 Zoll Monitore mit 4K Auflösung und integriertem, aktuellen Android-Betreibssystem). Gegen die multimedialen, interaktiven Schultafel von SMARTTechnologies und CleverTouch sehen alte Kreidetafeln alt aus. Eine interaktive Schultafel vereint die Möglichkeiten einer herkömmlichen Tafel mit allem, was ein aktuelles Computersystem zu bieten hat. Die berührungsempfindlichen Tafeln erlauben es Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern, mit Dokumenten zu arbeiten, sie zu verschieben, zu kennzeichnen oder eigene Texte per Handschrift zu ergänzen. Die Dokumente können gespeichert, allen Schülern zur Verfügung gestellt und in der folgenden Unterrichtsstunde wieder aufgerufen werden. Ein ganz entscheidender Vorteil gegenüber der Kreidetafel, auf der sich regelmäßig alles, was während einer Unterrichtsstunde erarbeitet worden ist, mit einem Wisch in Kreidestaub auflöst.

Schulleben im Fokus

ZILLERTALER TOURISMUSSCHULEN – KOCHUNTERRICHT MIT 12 HAUBEN „LERNEN VON DEN JUNGEN WILDEN“

Am 2. April 2024 fand die Präsentation eines Projektes statt, welches es in dieser Form noch an keiner Tourismusschule Österreichs gegeben hatte.
Weiterlesen ...

„Schul-Olympics Ski Alpin“ in Mellau - sensationelle Silbermedaille für die Zillertaler Tourismusschulen

Bei besten Bedingungen und herrlichem Wetter konnte das Team der Zillertaler Tourismusschulen bei den „Schul-Olympics Ski Alpin“ in Mellau (Vorarlberg) den sensationellen 2. Platz erringen - nur 9 Hundertstel hinter dem siegreichen Team aus Vorarlberg!

Weiterlesen ...

Zillertaler Tourismusschulen mit Schmankerln in der Deutschen Bundesliga

Dass die Zillertaler Tourismusschulen mit ihren Praxiseinsätzen in der Formel 1, im Ski- Weltcup, bei der Champions-League und vielem mehr weltweit im Einsatz stehen, ist bekannt. Dass sie nun aber auch „Zillertaler Flair und Hausmannskost“ in die Deutsche Bundesliga bringen, ist neu.

Weiterlesen ...

Zillertaler Tourismusschulen betreuen „Hahnenkamm-Highlight“

Nach dem Einsatz beim Formel 1 Finale in Abu Dhabi  bekamen 45 Schülerinnen und Schüler der Zillertaler Tourismusschulen vom renomierten Catering-Unternehmer DO&CO erneut die Möglichkeit, bei der wohl prestigeträchtigsten Veranstaltung des Skiweltcupzirkus, dem Galaabend „Race Night“, im Einsatz zu stehen und berufliche Erfahrung sammeln zu dürfen.

Weiterlesen...

„Night Race“ in Schladming – ein weiterer Höhepunkt im Schuljahr

Von der Formel 1 bis zum Champions League Finale - es gibt kaum nationale und internationale Top-Veranstaltungen, bei denen die Zillertaler Tourismusschulen nicht im Einsatz stehen.

Weiterlesen...

Kulinarische Gaumenfreuden für Tirols Politik und Wirtschaft beim Neujahrsempfang in Schwaz

Die durchaus positive Stimmung, mit der die heimische Wirtschaft ins neue Jahr startete, war bei den über 300 Gästen aus Politik und Wirtschaft beim diesjährigen Neujahrsempfang der WKO förmlich spürbar.

Weiterlesen...

Großartige Resonanz am zweiten Tag der offenen Tür an den Zillertaler Tourismusschulen und am BORG Zillertal

„Gastlichkeit lernen – Gastlichkeit leben“ an den Zillertaler Tourismusschulen

„Lebendiges lernen – Wissen leben“ am Bundesoberstufenrealgymnasium Zillertal

Weiterlesen...

ZILLERTALER TOURISMUSSCHULEN IN ABU DHABI VIP-BETREUUNG BEIM FORMEL 1 FINALE

Die Zillertaler Tourismusschulen haben sich in den letzten Jahren den Ruf der „EVENTAKTIVSTEN SCHULE ÖSTERREICHS“ erarbeitet und eröffnen ihren Schüler:innen in jedem Schuljahr Einblicke und Praxiserfahrungen bei internationalen Top- Events, von denen Schüler:innen sonst nur träumen können.

Weiterlesen...

Zertifizierung und Auszeichnung zu einer „Entrepreneurship-Schule Österreich“

Am 16. November 2023 überreichte Bildungsminister Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Polaschek im Rahmen des Entrepreneurship-Summits 23 in den Räumlichkeiten der Arbeiterkammer in Wien feierlich die Zertifizierungstafel an Direktor Mag. Bernhard Wildauer und Mag. Claudia Wegscheider. Die Zillertaler Tourismusschulen sind stolz darauf, als erste Entrepreneurship-Schule im Bereich Tourismus in Tirol wieder alle Kriterien zur Erlangung der Auszeichnung für die Jahre 2023 - 2025 erhalten zu haben.

Österreichweit wurden 23 Schulen zertifiziert.

Weiterlesen...

GELEBTE „REGIONALITÄT“ AN DEN ZILLERTALER TOURISMUSSCHULEN

An den Zillertaler Tourismusschulen wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte zum Thema „Regionalität“ durchgeführt - durch den außergewöhnlichen Unterricht mit Besuchen bei heimischen Produzenten und anschließender Veredelung der Produkte in den Lehrküchen konnten so bereits Siege beim AMA-Wettbewerb „genial REGIONAL“ und dem EUREGIO WETTBEWERB „Tourismus trifft Landwirtschaft“ errungen werden.

Weiterlesen...

Zillertal Bier, Haubenkoch Peter Fankhauser und Zillertaler Tourismusschulen – die Zutaten für ein besonderes KULINARIUM

„Haubenküche trifft Trinkgenuss“ - am 10. Oktober 2023 lud Zillertal Bier wieder zum inzwischen traditionellen Kulinarium ein, bei welchem österreichische sowie internationale Top-Winzer ihre Weine zur Verkostung ausschenkten - die Kombination aus edlen Tropfen und außergewöhnlichen Speisekreationen sorgte bei den zahlreichen Besucher:innen für exklusive Gaumenfreuden.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen betreuen Champions League Finale in Istanbul

„75000 Zuschauer:innen im Stadion, Millionen an den Fernsehern, die Zillertaler Tourismusschulen mittendrin!“

Dass die Zillertaler Tourismusschulen seit vielen Jahren als jene Tourismusschulen gelten, welche die „coolsten“ nationalen und internationalen Praxiseinsätze durchführen, ist landesweit bekannt.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen im gemeinsamen Einsatz mit der Pädagogischen Hochschule Tirol

Einen besonderen Praxiseinsatz durften Schüler:innen der Zillertaler Tourismusschulen an der Pädagogischen Hochschule Tirol durchführen.

Weiterlesen...

Schülerprojekt „HARMONIE OHNE GRENZEN“ fördert Zusammenarbeit innerhalb der Europaregion Tirol

Die Zillertaler Tourismusschulen gelten im Tiroler Schulwesen seit Jahren als Vorreiter zum Thema REGIONALITÄT, was mit zahlreichen Auszeichnungen, unter anderem dem Sieg beim AMA Wettbewerb „Regional Genial“ sowie dem Sieg beim EUREGIO WETTBEWERB „Tourismus trifft Landwirtschaft“, seine Bestätigung gefunden hat.

Weiterlesen...

Regionalitätsprojekt: Aus der Lehrküche ins MPREIS-Regal

In Kooperation mit den Zillertaler Tourismusschulen führt das Tiroler Familienunternehmen MPREIS erstmals zwei ganz besondere Fertiggerichte unter den Marken „I LIKE“, hochwertige Convenience Produkte aus besten, vorwiegend regionalen Zutaten, und „Qualität Tirol“ am Markt ein: Spinatknödel in Käsesauce sowie Zwiebelfleisch vom „Qualität Tirol“ Jahrling, serviert mit schmackhaften Kräuterspätzle. Im Rahmen eines Events stellten MPREIS und die Zillertaler Tourismusschulen, im Beisein von wichtigen Vertretern aus Wirtschaft und Politik, das Projekt vor.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen „ON TOP“ im Einsatz beim 26. Night-Race in Schladming

Veranstaltungen nicht nur in der Theorie zu planen, sondern das Erlernte auch in die Praxis umzusetzen – dieses Ziel wird in der Höheren Lehranstalt für Tourismus im Unterrichtsfach „Betriebspraktikum und angewandtes Projektmanagement“ stets verfolgt.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen im Einsatz beim „Hahnenkamm–Galaabend“

Nach den Einsätzen bei den F1 GPs in den USA und Mexiko bekamen 50 Schülerinnen und Schüler der Zillertaler Tourismusschulen vom renomierten Catering-Unternehmen DO&CO erneut die Möglichkeit, bei der wohl prestigeträchtigsten Veranstaltung des Weltcupzirkus, dem Galaabend „Race Night“, im Anschluss an die legendäre Hahnenkamm-Abfahrt im Einsatz zu stehen und berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Weiterlesen...

Eröffnung des Weindomes in der „Hospiz Alm“ in St. Christoph am Arlberg

Am 19. Jänner 2023 wurde in St. Christoph am Arlberg im Luxusresort „Hospiz Alm“ der neue Weindom eröffnet.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen betreuen Neujahrsempfang der WKO SCHWAZ

Über 300 Gäste aus Politik und Wirtschaft, eine große Portion gute Laune sowie Spezialitäten aus heimischen Produkten, serviert mit gelebter Gastlichkeit und Herzlichkeit von Schüler:innen der Zillertaler Tourismusschulen.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen verwöhnen kulinarisch beim Neujahrsempfang der Gemeinde Zell

Zillertaler Tourismusschulen betreuen den F1GP in USA und Mexiko „Dort Praxis sammeln, wovon alle Schüler:innen träumen“

Die Zillertaler Tourismusschulen gelten seit vielen Jahren als Ausbildungszentrum, welches „coole“ nationale sowie internationale Praxiseinsätze durchführt. Dies wurde nun einmal mehr unter Beweis gestellt, als fast 50 Schüler:innen aufgebrochen sind, um den Formel 1 Grand Prix in den USA und in Mexiko kulinarisch zu betreuen.

Weiterlesen ...

Zillertaler Tourismusschulen freuen sich über Sieg beim EUREGIO-WETTBEWERB „Tourismus trifft Landwirtschaft“

Regionalität auf dem Stundenplan der Zillertaler Tourismusschulen: „Hinter jedem Produkt steht eine Geschichte“: Gerade in der heutigen Zeit geht der Trend immer stärker zur Regionalität von Produkten und Speisen.

Weiterlesen...

Cookie image
Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern