Der Weg ist dein Ziel!

Hol dir die beste Ausbildung

Jetzt anmelden

Höhere Lehranstalt für Tourismus

"Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing" oder "Dritte lebende Fremdsprache"

Dauer

5 Jahre

 

Praxiszeiten

32 Wochen vor Eintritt in 5. Jahrgang

 

Berufstitel

Touristikkaufmann/frau - Verleihung durch die Wirtschaftskammer

 

Studienberechtigung

 

Ersatz der Lehrzeiten 

als Hotel- und GastgewerbeassistentIn, ReisebüroassistentIn, Großhandelskaufmann/frau, Industriekaufmann/frau, Bürokaufmann/frau, Restaurantfachmann/frau, Koch/Köchin

 

Ersatz der Unternehmerprüfung

 

Berufsbefähigungsprüfung

nach entsprechender beruflicher Praxis

 

 

In dem Schultyp Höhere Lehranstalt für Tourismus wird neben einer fundierten höheren Allgemeinbildung selbstverständlich auch Hauptaugenmerk auf eine intensive touristische und kaufmännische Ausbildung gelegt. Ein weiterer grundlegender Schwerpunkt dieses Schultyps ist eine vielfältige kompetenzorientierte Fremdsprachenausbildung in zwei oder drei Fremdsprachen (Englisch, wahlweise Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch).

 

 

Vertiefende Ausbildung ab dem 3. Jahr:

Wir bieten zwei vertiefende Ausbildungsschienen, nämlich sprachliche Kompetenz in einer „dritten lebenden Fremdsprache" oder „Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing" zur Auswahl an.

 

In beiden Zweigen werden folgende Fächer angeboten:

 

  • Englisch, Italienisch, Französisch
  • Tourismusmarketing & Kundenmanagement

Sprachliche Kompetenz in einer dritten lebenden Fremdsprache

Um der verstärkten Nachfrage aus dem Tourismus und aus der internationalen Wirtschaft gerecht zu werden, wurde das Fremdsprachenangebot erweitert.

Weiterlesen ...

Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing

In diesem Unterrichtsgegenstand wird der starken Dynamik im Tourismusmarketing und in der internationalen Tourismuswirtschaft Rechnung getragen.

Weiterlesen ...

Mögliche Zusatzqualifikationen

  • Fremdsprachenzertifikate:
    • in Englisch: FCE (First Certificate in English), BEC (Business English Certificate)
    • in Französisch: DELF - Diplôme Elentaire de Langue francaise
    • in Italienisch: CLIDA – Certificati della lingua Italiana
    • in Spanisch: DELE – Diploma de Español como lengua Extranjera
  • Weinjungsommelier/e
  • Jungbarkeeper/in
  • Bierjungsommelier/e
  • Kaffeeexperte/in
  • Tiscover Tourismus-Online Manager (nur im Zweig „Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing")
  • Grundkurs zum globalen Reservierungssystem „Start-Amadeus" (nur im Zweig „Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing")

Berufliche Möglichkeiten für AbsolventInnen beider Zweige

AbsolventInnen sind in Tätigkeitsfeldern in verschiedenen Zweigen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft und der Verwaltung auf kaufmännischer und administrativer Ebene tätig z.B. als Hotel-/Gastgewerbeassistent/in, Großküchenleiter/in, Produktentwickler/in im Tourismusbereich, Fachkraft für Küche und Service, Gastgewerbeeinkäufer/in, Hotelkaufmann/-frau, Büroangestellte/r, Kundenbetreuer/in, Rezeptionist/in, in der Reisewirtschaft bei Reiseveranstaltern oder Reisevermittlern, bei Airlines oder Reservierungssystemen und Buchungsportalen.

Selbstständige Ausübung reglementierter Berufe

Einschlägige Berufe mit Praxisnachweis: Hotel- und Gastgewerbe, Reisebüro, Tourismus- und Freizeitwirtschaft


Auf Grund der Liberalisierung der Gewerbeordnung ist Zugang zu fast allen Meisterprüfungen und Befähigungsnachweisprüfungen bei Erfüllung der allgemeinen Voraussetzungen zur Gewerbeausübung und Absolvierung allfälliger Praxiszeiten gegeben.

Schulleben im Fokus

Zillertaler Tourismusschulen „ON TOP“ im Einsatz beim 26. Night-Race in Schladming

Veranstaltungen nicht nur in der Theorie zu planen, sondern das Erlernte auch in die Praxis umzusetzen – dieses Ziel wird in der Höheren Lehranstalt für Tourismus im Unterrichtsfach „Betriebspraktikum und angewandtes Projektmanagement“ stets verfolgt.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen im Einsatz beim „Hahnenkamm–Galaabend“

Nach den Einsätzen bei den F1 GPs in den USA und Mexiko bekamen 50 Schülerinnen und Schüler der Zillertaler Tourismusschulen vom renomierten Catering-Unternehmen DO&CO erneut die Möglichkeit, bei der wohl prestigeträchtigsten Veranstaltung des Weltcupzirkus, dem Galaabend „Race Night“, im Anschluss an die legendäre Hahnenkamm-Abfahrt im Einsatz zu stehen und berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Weiterlesen...

Eröffnung des Weindomes in der „Hospiz Alm“ in St. Christoph am Arlberg

Am 19. Jänner 2023 wurde in St. Christoph am Arlberg im Luxusresort „Hospiz Alm“ der neue Weindom eröffnet.

Weiterlesen...

Erfolgreicher zweiter Tag der offenen Tür an den Zillertaler Tourismusschulen und am BORG Zillertal

„Lernen, Servieren, Kochen und Experimentieren - RUNDE ZWEI“ - auch am zweiten Tag der offenen Tür durfte das Bundesschulzentrum Zillertal am 17.01.2023 zahlreiche interessierte Besucher:innen willkommen heißen.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen betreuen Neujahrsempfang der WKO SCHWAZ

Über 300 Gäste aus Politik und Wirtschaft, eine große Portion gute Laune sowie Spezialitäten aus heimischen Produkten, serviert mit gelebter Gastlichkeit und Herzlichkeit von Schüler:innen der Zillertaler Tourismusschulen.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen verwöhnen kulinarisch beim Neujahrsempfang der Gemeinde Zell

Tag der offenen Tür an den Zillertaler Tourismusschulen und am BORG Zillertal

„Lernen, Servieren, Kochen und Experimentieren!“ - dies durften die Besucher:innen des Bundesschulzentrums Zillertal am Dienstag, den 18. Oktober 2022 hautnah miterleben.

Weiterlesen ...

Eine Nacht, die nie zu Ende ging!“ - glamouröser Ballabend der Zillertaler Tourismusschulen und des BORG Zillertals

Am 12. November 2022 war es endlich soweit: Nach zweijähriger Pause konnte endlich wieder der Abschluss- und Maturaball der Zillertaler Tourismusschulen stattfinden. Im heurigen Jahr sogar erstmals mit dem BORG Zillertal!

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen betreuen den F1GP in USA und Mexiko „Dort Praxis sammeln, wovon alle Schüler:innen träumen“

Die Zillertaler Tourismusschulen gelten seit vielen Jahren als Ausbildungszentrum, welches „coole“ nationale sowie internationale Praxiseinsätze durchführt. Dies wurde nun einmal mehr unter Beweis gestellt, als fast 50 Schüler:innen aufgebrochen sind, um den Formel 1 Grand Prix in den USA und in Mexiko kulinarisch zu betreuen.

Weiterlesen ...

Zillertaler Tourismusschulen auf der AEHT in Italien „Senigallia, wir kommen!“

Die jährliche Konferenz der Vereinigung für europäische Hotel- und Tourismusschulen (AEHT) fand in diesem Jahr im italienischen Meeresort Senigallia in den Marken vom 16. – 22. Oktober statt.

Weiterlesen ...

Zillertaler Tourismusschulen freuen sich über Sieg beim EUREGIO-WETTBEWERB „Tourismus trifft Landwirtschaft“

Regionalität auf dem Stundenplan der Zillertaler Tourismusschulen: „Hinter jedem Produkt steht eine Geschichte“: Gerade in der heutigen Zeit geht der Trend immer stärker zur Regionalität von Produkten und Speisen.

Weiterlesen...

Cookie image
Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern