Der Weg ist dein Ziel!

Hol dir die beste Ausbildung

Jetzt anmelden

Höhere Lehranstalt für Tourismus

"Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing" oder "Dritte lebende Fremdsprache"

Dauer

5 Jahre

 

Praxiszeiten

32 Wochen vor Eintritt in 5. Jahrgang

 

Berufstitel

Touristikkaufmann/frau - Verleihung durch die Wirtschaftskammer

 

Studienberechtigung

 

Ersatz der Lehrzeiten 

als Hotel- und GastgewerbeassistentIn, ReisebüroassistentIn, Großhandelskaufmann/frau, Industriekaufmann/frau, Bürokaufmann/frau, Restaurantfachmann/frau, Koch/Köchin

 

Ersatz der Unternehmerprüfung

 

Berufsbefähigungsprüfung

nach entsprechender beruflicher Praxis

 

 

In dem Schultyp Höhere Lehranstalt für Tourismus wird neben einer fundierten höheren Allgemeinbildung selbstverständlich auch Hauptaugenmerk auf eine intensive touristische und kaufmännische Ausbildung gelegt. Ein weiterer grundlegender Schwerpunkt dieses Schultyps ist eine vielfältige kompetenzorientierte Fremdsprachenausbildung in zwei oder drei Fremdsprachen (Englisch, wahlweise Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch).

 

 

Vertiefende Ausbildung ab dem 3. Jahr:

Wir bieten zwei vertiefende Ausbildungsschienen, nämlich sprachliche Kompetenz in einer „dritten lebenden Fremdsprache" oder „Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing" zur Auswahl an.

 

In beiden Zweigen werden folgende Fächer angeboten:

 

  • Englisch, Italienisch, Französisch
  • Tourismusmarketing & Kundenmanagement

Sprachliche Kompetenz in einer dritten lebenden Fremdsprache

Um der verstärkten Nachfrage aus dem Tourismus und aus der internationalen Wirtschaft gerecht zu werden, wurde das Fremdsprachenangebot erweitert.

Weiterlesen ...

Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing

In diesem Unterrichtsgegenstand wird der starken Dynamik im Tourismusmarketing und in der internationalen Tourismuswirtschaft Rechnung getragen.

Weiterlesen ...

Mögliche Zusatzqualifikationen

  • Fremdsprachenzertifikate:
    • in Englisch: FCE (First Certificate in English), BEC (Business English Certificate)
    • in Französisch: DELF - Diplôme Elentaire de Langue francaise
    • in Italienisch: CLIDA – Certificati della lingua Italiana
    • in Spanisch: DELE – Diploma de Español como lengua Extranjera
  • Weinjungsommelier/e
  • Jungbarkeeper/in
  • Bierjungsommelier/e
  • Kaffeeexperte/in
  • Tiscover Tourismus-Online Manager (nur im Zweig „Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing")
  • Grundkurs zum globalen Reservierungssystem „Start-Amadeus" (nur im Zweig „Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing")

Berufliche Möglichkeiten für AbsolventInnen beider Zweige

AbsolventInnen sind in Tätigkeitsfeldern in verschiedenen Zweigen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft und der Verwaltung auf kaufmännischer und administrativer Ebene tätig z.B. als Hotel-/Gastgewerbeassistent/in, Großküchenleiter/in, Produktentwickler/in im Tourismusbereich, Fachkraft für Küche und Service, Gastgewerbeeinkäufer/in, Hotelkaufmann/-frau, Büroangestellte/r, Kundenbetreuer/in, Rezeptionist/in, in der Reisewirtschaft bei Reiseveranstaltern oder Reisevermittlern, bei Airlines oder Reservierungssystemen und Buchungsportalen.

Selbstständige Ausübung reglementierter Berufe

Einschlägige Berufe mit Praxisnachweis: Hotel- und Gastgewerbe, Reisebüro, Tourismus- und Freizeitwirtschaft


Auf Grund der Liberalisierung der Gewerbeordnung ist Zugang zu fast allen Meisterprüfungen und Befähigungsnachweisprüfungen bei Erfüllung der allgemeinen Voraussetzungen zur Gewerbeausübung und Absolvierung allfälliger Praxiszeiten gegeben.

Schulleben im Fokus

Tag der offenen Tür 2022/23

Zillertaler Tourismusschulen freuen sich über Sieg beim EUREGIO-WETTBEWERB „Tourismus trifft Landwirtschaft“

Regionalität auf dem Stundenplan der Zillertaler Tourismusschulen: „Hinter jedem Produkt steht eine Geschichte“: Gerade in der heutigen Zeit geht der Trend immer stärker zur Regionalität von Produkten und Speisen.

Weiterlesen...

Erfolgreiche „Premiere“ der standardisierten Reife- und Diplomprüfung am BORG Zillertal

Zum ersten Mal konnten die Absolventinnen und Absolventen der Maturaklasse 8G im Zuge der diesjährigen standardisierten Reife- und Diplomprüfung ihr in den vergangenen vier Jahren erworbenes Wissen und Können unter Beweis stellen – und dies mit großem Erfolg!

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen - ein herausforderndes Abschlussjahr endet mit zahlreichen Erfolgen

Schulschluss an den ZTS: 1 Abschlussklasse und 4 Maturaklassen blicken (unter anderem auch coronabedingt) auf ein Abschlussjahr voller privater und schulischer Herausforderungen zurück.

Weiterlesen...

Die Vielfalt der gastronomischen Zusatzqualifikationen an den Zillertaler Tourismusschulen

An den Zillertaler Tourismusschulen werden die Schüler:innen in einer Vielzahl an gastronomischen Ausbildungen geschult, wie es im österreichischen Schulwesen einzigartig ist.

Weiterlesen ... 

Zillertaler Tourismusschulen betreuen „Bäuerinnentag“ des Bezirkes Schwaz

Am Samstag, den 23.04.2022, fand in der eigens für diese Veranstaltung umgebauten Tennishalle im Freizeitpark Zell am Ziller die Tagung der Bäuerinnen des Bezirkes Schwaz statt.

Weiterlesen ... 

Ausbildung zum Bierjungsommelier

Nach zweijähriger coronabedingter Pause war es endlich wieder soweit: Die Schüler:innen der dritten Klasse Hotelfachschule der Zillertaler Tourismusschulen durften zur Bierjungsommelier-Prüfung antreten.

Weiterlesen ...

Der Ball Zillertaler Tourismusschulen & BORG Zillertal

Am 12. November 2022 veranstaltet unsere Schule ihren Matura- und Abschlussball im
Europahaus Mayrhofen im Zillertal.

Cookie image
Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern