Der Weg ist dein Ziel!

Hol dir die beste Ausbildung

Jetzt anmelden

Touristisches Kompetenzzentrum

Reisebüro

Im Unterrichtsfach Internationale Reisewirtschaft/Reisebüro werden den SchülerInnen die Grundlagen für die theoretische und auch praktische Arbeit in Reisebüros (Incoming und Outgoing), in der Reiseveranstaltung, in Organisationen und Betrieben der Luftfahrt oder in Kreuzschifffahrt vermittelt.

 

Dabei sind in die touristische Ausbildung Schulungen (wie Start-Amadeus) eingebunden, die z.B. in Deutschland nur kostenpflichtig und im Rahmen eines weiterführenden Studiums erworben werden können.

 

Sie lernen die Ziele, Strukturen, den Aufbau und die Ablauforganisation von touristischen Betrieben kennen. Ein weiterer Unterrichtsschwerpunt ist die Rechtsstellung der Beteiligten beim Vertrieb von touristischen Leistungen, die allgemeinen Reisebedingungen (ARB) und die Pauschalreiserichtlinie der EU.

 

Die SchülerInnen lernen die Bedienung fachbezogener aktueller Reservierungs- und Buchungssysteme kennen. Wir arbeiten in den Tourismusschulen Zell am Ziller mit AMADEUS, dem weltweit führenden CRS System. Hier werden die Grundbegriffe auf der TOMA und auf der AMA Maske vermittelt, sodass die Studierenden nach Abschluss über hinreichende AMADEUS Grundkenntnisse verfügen.

 

In Gruppenarbeiten erstellen und kalkulieren die Schüler Reiseangebote und lernen diese fachgerecht zu verkaufen. Auf die fachspezifische Bedarfsanalyse, die Kundenberatung und die Verkaufspsychologie wird im Unterricht besonders Wert gelegt.

 

Die Schüler sollen die Reisewirtschaft jedoch auch nach sozialen und ökologischen Gesichtspunkten bewerten können und die Bedeutung der Natur, Kultur und den natürlichen Ressourcen einer Reisedestination erkennen.

 

Der Unterricht findet hauptsächlich im sogenannten Übungsreisebüro satt, das immer mit den aktuellen Veranstalterkatalogen und Programmen ausgestattet ist und somit den optimalen Rahmen für einen praxisnahen Unterricht bietet.

Schulleben im Fokus

PRAXIS TRIFFT SPRACHE

Großartige Leistungen beim österreichweiten Pâtisserie-Wettbewerb

„Goldener Macaron d’Or“ für SchülerInnen der Zillertaler Tourismusschulen

Weiterlesen...

„FEEL THE NIGHT – ON TOP“ beim 24. Nightrace in Schladming

Als eines der alljährlichen Highlights im Eventkalender des fachpraktischen Unterrichtes hatten die Zillertaler Tourismusschulen auch im heurigen Jahr die Ehre, beim spektakulären Nightrace auf der Schladminger Planai mitzuwirken.

Weiterlesen....

Zillertaler Tourismusschulen servieren beim Galaabend in Kitzbühel für Schwarzenegger, Ecclestone, Moretti und Co

Auf Einladung von DO&CO durften 30 Schülerinnen und Schüler der Zillertaler Tourismusschulen unter Leitung von FL Franz Mitterdorfer und FL Barbara Trixl bei der wohl glamourösesten Feierlichkeit, die während des Hahnenkamm-Wochenendes in Kitzbühel stattfindet, der „Kitz Race Party“, ihr Können im Bereich Service unter Beweis stellen.

Weiterlesen...

„Hochprozentiges“ Seminar mit der Firma Zillertal Bier

Am 24.1.2020 veranstaltete unser Barexperte FOL Karl Petter mit den AußendienstmitarbeiterInnen der Firma Zillertal Bier, einem langjährigen Kooperationspartner und Unterstützer der Zillertaler Tourismusschulen, ein exklusives Spirituosenseminar.

Weiterlesen...

Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Schwaz

Am 13. Jänner 2020 lud die WKO zum alljährlichen Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Schwaz, zu dem sich weit über 300 Gäste eingefunden hatten.

Weiterlesen...

Kulinarische Bergweihnacht

Unter dem Motto „Zillertal trifft Paznauntal – zwei Täler – ein Genuss“ lud die Klasse 3 HLTA der Zillertaler Tourismusschulen am 19.12.2019 zu einer Weihnachtsfeier der besonderen Art in das Hotel Wirlerhof in Galtür ein.

Weiterlesen...

„EICHI und AUSSI“- Pitch Your Project“

„Eure Alpen! Eure Zukunft! Euer Projekt!“ – unter diesem Motto konnten Jugendliche aller Alpenregionen innovative Projektideen für eine nachhaltige Entwicklung des Alpenraums einreichen.

Weiterlesen...

SchülerInnen des BORG Zillertal gewinnen Finanzbildungspreis „Kardea“

Kardea: „Über Geld spricht man nicht!?! – oder doch?“

Weiterlesen...