Der Weg ist dein Ziel!

Hol dir die beste Ausbildung

Jetzt anmelden

Touristisches Kompetenzzentrum

Tourismus und Marketing

Zusätzlich zur fundierten Ausbildung in Hotellerie oder Gastronomie legen die Zillertaler Tourismusschulen größten Wert darauf, den Schülerinnen und Schülern vor allem eine umfassende Ausbildung für Tourismusberufe zu bieten. Damit sind unsere AbsolventInnen auch für Tätigkeiten in Tourismusorganisationen, im digitalen Marketing oder in Reisebüros gerüstet.

 

Wir vermitteln entscheidende Kompetenzen für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang im Tourismus sowie für ein weiterführendes touristisches Studium, was uns Stimmen aus der Wirtschaft und den Universitäten immer wieder belegen.

 

Höhere Lehranstalt für Tourismus

Bildungs- und Lehraufgaben im Bereich Tourismus und Marketing (lt. aktuellem Lehrplan)

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die kulturelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus verstehen und humane sowie ökologische Aspekte bei wirtschaftlichen Entscheidungen einbeziehen können;
  • die Betriebe und Organisationen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft auf Orts-, Landes- und Bundesebene sowie die internationalen Vernetzungen kennen;
  • die externen Rahmenbedingungen des Tourismus und deren Auswirkungen auf den Tourismus begreifen und erkennen können;
  • die Funktionen des Marketings in touristischen Betrieben und Organisationen verstehen und die Vorteile von Kooperationen erkennen;
  • die Methoden des Marketings anwenden können;
  • die Themen der aktuellen Tourismusdiskussion kennen, fähig sein, sich eine eigene Meinung zu bilden und Standpunkte zu vertreten;

 

Darüber hinaus sollen die Schülerinnen und Schüler aber auch

  • kundenorientiert denken können;
  • im konkreten Verkaufsgespräch überzeugen können;
  • die Stellung der Beteiligten im Vertrieb von touristischen Leistungen verstehen;
  • die Grundelemente des Internets und des Online-Marketings verstehen und einsetzen können
  • Konzentrationsprozesse und Konzernbildung in der internationalen Touristik-Branche verstehen;
  • Reiseangebote erstellen, kalkulieren und verkaufen können.

 

Bildungs- und Lehraufgabe im (bisherigen) Ausbildungsschwerpunkt (Toma) (lt. aktuellem Lehrplan)

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • aufbauend auf den Grundlagen des Stammbereiches des Lehrplans über tiefer gehende Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen;
  • die Bedeutung wesentlicher Leistungsträger in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft kennen;
  • die Aufgaben des Managements kennen und wahrnehmen können;
  • theoretische Grundlagen selbstständig und im Team praktisch anwenden können;
  • Projekte planen, durchführen, dokumentieren und in ihren Auswirkungen abschätzen und bewerten können;
  • berufliche Netzwerke pflegen und nutzen können;
  • den Grundsatz der Nachhaltigkeit im Tourismus verstehen und berücksichtigen.

 

Lehrinhalte und Schwerpunkte beim derzeitigen Ausbildungsschwerpunkt "Tourismus- und Freizeitmanagement" (Toma)

3. Jahrgang

  • Touristisches Informationsmanagement
  • Umweltmanagement – Natur und Landschaft
  • System Tourismus und seine Umfelder (externe Rahmenbedingungen)
  • Berufsfeldbezogene Netzwerke

 

4. jahrgang

  • Destinationsmanagement (Begriff, Grundaufgaben, Besonderheiten, Erfolgsfaktoren, Top-Destinationen in Österreich und im Alpenraum)
  • Tourismus-Leitbildentwicklung (Ziele, Bausteine, Stolpersteine, externes Coaching, Praxisbeispiele)
  • Messemanagement
  • Qualität und Qualitätsmanagement im Tourismus
  • Themenparks und Freizeitanlagen (Trends, Planung, Finanzierung…)
  • Einführung ins Projektmanagement

 

  • E-Business und Online-Marketing: Einführung, Grundfunktionen – Teil I,

 

5. Jahrgang

  • Tourismuspolitik (Träger, Ziele, Maßnahmen, Strategien, Erfolgsfaktoren, Nachhaltigkeit im Tourismus)
  • Management touristischer Sport- und Freizeiteinrichtungen
  • Benchmarking
  • Beschwerdemanagement
  • Präsentationsübungen (als Vorbereitung auf die mündliche Matura)

 

  • E-Business und Online-Marketing: Einführung, Grundfunktionen – Teil II

     

Schulleben im Fokus

Zillertaler Tourismusschulen freuen sich über Sieg beim EUREGIO-WETTBEWERB „Tourismus trifft Landwirtschaft“

Regionalität auf dem Stundenplan der Zillertaler Tourismusschulen: „Hinter jedem Produkt steht eine Geschichte“: Gerade in der heutigen Zeit geht der Trend immer stärker zur Regionalität von Produkten und Speisen.

Weiterlesen...

Erfolgreiche „Premiere“ der standardisierten Reife- und Diplomprüfung am BORG Zillertal

Zum ersten Mal konnten die Absolventinnen und Absolventen der Maturaklasse 8G im Zuge der diesjährigen standardisierten Reife- und Diplomprüfung ihr in den vergangenen vier Jahren erworbenes Wissen und Können unter Beweis stellen – und dies mit großem Erfolg!

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen - ein herausforderndes Abschlussjahr endet mit zahlreichen Erfolgen

Schulschluss an den ZTS: 1 Abschlussklasse und 4 Maturaklassen blicken (unter anderem auch coronabedingt) auf ein Abschlussjahr voller privater und schulischer Herausforderungen zurück.

Weiterlesen...

Die Vielfalt der gastronomischen Zusatzqualifikationen an den Zillertaler Tourismusschulen

An den Zillertaler Tourismusschulen werden die Schüler:innen in einer Vielzahl an gastronomischen Ausbildungen geschult, wie es im österreichischen Schulwesen einzigartig ist.

Weiterlesen ... 

Zillertaler Tourismusschulen betreuen „Bäuerinnentag“ des Bezirkes Schwaz

Am Samstag, den 23.04.2022, fand in der eigens für diese Veranstaltung umgebauten Tennishalle im Freizeitpark Zell am Ziller die Tagung der Bäuerinnen des Bezirkes Schwaz statt.

Weiterlesen ... 

Ausbildung zum Bierjungsommelier

Nach zweijähriger coronabedingter Pause war es endlich wieder soweit: Die Schüler:innen der dritten Klasse Hotelfachschule der Zillertaler Tourismusschulen durften zur Bierjungsommelier-Prüfung antreten.

Weiterlesen ...

Der Ball Zillertaler Tourismusschulen & BORG Zillertal

Am 12. November 2022 veranstaltet unsere Schule ihren Matura- und Abschlussball im
Europahaus Mayrhofen im Zillertal.

Langersehnter Lehrausgang zum bekannten Bartender Andreas Hotter

Nach vielen Verzichten und Einschränkungen aufgrund der Pandemie konnte FL Karl Petter am 3.3.2022 im Rahmen der Ausbildung zum/r Jungbarkeeper/in endlich wieder für die Schüler:innen der Klasse 3Hltb einen exklusiven Bar-Lehrausgang beim Gewinner „Innovativster Bartender“ (Spirit Guide Falstaff) Andreas Hotter in der renommierten Cocktailbar Englhof in Zell am Ziller organisieren.

Weiterlesen ...

Zillertaler Tourismusschulen betreuen „Prämierung der Tiroler Edelbrände“ in der neuen HBLFA in Rotholz

Im Auftrag der Landwirtschaftskammer und der AMA Tirol führten Schüler:innen der Zillertaler Tourismusschulen am Freitag, dem 12. November 2021, das Service eines Galamenüs für 500 Gäste, welches vom renommierten Caterer Jakob Hafele zubereitet wurde, durch.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen im Einsatz bei der Sparkasse Schwaz

Nach zwangsbedingter „Corona-Pause“ durften die Zillertaler Tourismusschulen im heurigen Schuljahr wieder die Mitglieder des Sparkassenvereins der Sparkasse Schwaz anlässlich ihrer Vereinsversammlung am 14. Oktober 2021 mit Speis und Trank verwöhnen.

Weiterlesen ...

Schule trifft Wirtschaft - Zillertaler Tourismusschulen im Einsatz für die WKO

Nach eineinhalbjähriger coronabedingter Veranstaltungspause eröffneten die Zillertaler Tourismusschulen ihr neues Schuljahr mit einem Event der Sonderklasse.

Weiterlesen ...

Cookie image
Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern