Der Weg ist dein Ziel!

Hol dir die beste Ausbildung

Jetzt anmelden

Höhere Lehranstalt für Tourismus

Mögliche Zusatzqualifikationen

  • Fremdsprachenzertifikate:
    • in Englisch: FCE (First Certificate in English), BEC (Business English Certificate)
    • in Französisch: DELF - Diplôme Elentaire de Langue francaise
    • in Italienisch: CLIDA – Certificati della lingua Italiana
    • in Spanisch: DELE – Diploma de Español como lengua Extranjera
  • Weinjungsommelier/e
  • Jungbarkeeper/in
  • Bierjungsommelier/e
  • Kaffeeexperte/in
  • Tiscover Tourismus-Online Manager (nur im Zweig „Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing")
  • Grundkurs zum globalen Reservierungssystem „Start-Amadeus" (nur im Zweig „Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing")

Berufliche Möglichkeiten für AbsolventInnen beider Zweige

AbsolventInnen sind in Tätigkeitsfeldern in verschiedenen Zweigen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft und der Verwaltung auf kaufmännischer und administrativer Ebene tätig z.B. als Hotel-/Gastgewerbeassistent/in, Großküchenleiter/in, Produktentwickler/in im Tourismusbereich, Fachkraft für Küche und Service, Gastgewerbeeinkäufer/in, Hotelkaufmann/-frau, Büroangestellte/r, Kundenbetreuer/in, Rezeptionist/in, in der Reisewirtschaft bei Reiseveranstaltern oder Reisevermittlern, bei Airlines oder Reservierungssystemen und Buchungsportalen.

Selbstständige Ausübung reglementierter Berufe

Einschlägige Berufe mit Praxisnachweis: Hotel- und Gastgewerbe, Reisebüro, Tourismus- und Freizeitwirtschaft


Auf Grund der Liberalisierung der Gewerbeordnung ist Zugang zu fast allen Meisterprüfungen und Befähigungsnachweisprüfungen bei Erfüllung der allgemeinen Voraussetzungen zur Gewerbeausübung und Absolvierung allfälliger Praxiszeiten gegeben.

Internationale Reisewirtschaft & Digitales Marketing

In diesem Unterrichtsgegenstand wird der starken Dynamik im Tourismusmarketing und in der internationalen Tourismuswirtschaft Rechnung getragen.

Weiterlesen ...

Sprachliche Kompetenz in einer dritten lebenden Fremdsprache

Um der verstärkten Nachfrage aus dem Tourismus und aus der internationalen Wirtschaft gerecht zu werden, wurde das Fremdsprachenangebot erweitert.

Weiterlesen ...

"Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing" oder "Dritte lebende Fremdsprache"

Dauer

5 Jahre

 

Praxiszeiten

32 Wochen vor Eintritt in 5. Jahrgang

 

Berufstitel

Touristikkaufmann/frau - Verleihung durch die Wirtschaftskammer

 

Studienberechtigung

 

In dem Schultyp Höhere Lehranstalt für Tourismus wird neben einer fundierten höheren Allgemeinbildung selbstverständlich auch Hauptaugenmerk auf eine intensive touristische und kaufmännische Ausbildung gelegt. Ein weiterer grundlegender Schwerpunkt dieses Schultyps ist eine vielfältige kompetenzorientierte Fremdsprachenausbildung in zwei oder drei Fremdsprachen (Englisch, wahlweise Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch).

 

 

Vertiefende Ausbildung ab dem 3. Jahr:

Wir bieten zwei vertiefende Ausbildungsschienen, nämlich sprachliche Kompetenz in einer „dritten lebenden Fremdsprache" oder „Internationale Reisewirtschaft und Digitales Marketing" zur Auswahl an.

 

In beiden Zweigen werden folgende Fächer angeboten:

 

  • Englisch, Italienisch, Französisch
  • Tourismusmarketing & Kundenmanagement
  • NEU „Kunst und Kultur" ab 2014/15, das die touristischen und wirtschaftlichen Fächer mit einem neuen Schwerpunkt bereichert

Schulleben im Fokus

PRAXIS TRIFFT SPRACHE

Großartige Leistungen beim österreichweiten Pâtisserie-Wettbewerb

„Goldener Macaron d’Or“ für SchülerInnen der Zillertaler Tourismusschulen

Weiterlesen...

„FEEL THE NIGHT – ON TOP“ beim 24. Nightrace in Schladming

Als eines der alljährlichen Highlights im Eventkalender des fachpraktischen Unterrichtes hatten die Zillertaler Tourismusschulen auch im heurigen Jahr die Ehre, beim spektakulären Nightrace auf der Schladminger Planai mitzuwirken.

Weiterlesen....

Zillertaler Tourismusschulen servieren beim Galaabend in Kitzbühel für Schwarzenegger, Ecclestone, Moretti und Co

Auf Einladung von DO&CO durften 30 Schülerinnen und Schüler der Zillertaler Tourismusschulen unter Leitung von FL Franz Mitterdorfer und FL Barbara Trixl bei der wohl glamourösesten Feierlichkeit, die während des Hahnenkamm-Wochenendes in Kitzbühel stattfindet, der „Kitz Race Party“, ihr Können im Bereich Service unter Beweis stellen.

Weiterlesen...

„Hochprozentiges“ Seminar mit der Firma Zillertal Bier

Am 24.1.2020 veranstaltete unser Barexperte FOL Karl Petter mit den AußendienstmitarbeiterInnen der Firma Zillertal Bier, einem langjährigen Kooperationspartner und Unterstützer der Zillertaler Tourismusschulen, ein exklusives Spirituosenseminar.

Weiterlesen...

Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Schwaz

Am 13. Jänner 2020 lud die WKO zum alljährlichen Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Schwaz, zu dem sich weit über 300 Gäste eingefunden hatten.

Weiterlesen...

Kulinarische Bergweihnacht

Unter dem Motto „Zillertal trifft Paznauntal – zwei Täler – ein Genuss“ lud die Klasse 3 HLTA der Zillertaler Tourismusschulen am 19.12.2019 zu einer Weihnachtsfeier der besonderen Art in das Hotel Wirlerhof in Galtür ein.

Weiterlesen...

„EICHI und AUSSI“- Pitch Your Project“

„Eure Alpen! Eure Zukunft! Euer Projekt!“ – unter diesem Motto konnten Jugendliche aller Alpenregionen innovative Projektideen für eine nachhaltige Entwicklung des Alpenraums einreichen.

Weiterlesen...

SchülerInnen des BORG Zillertal gewinnen Finanzbildungspreis „Kardea“

Kardea: „Über Geld spricht man nicht!?! – oder doch?“

Weiterlesen...