Der Weg ist dein Ziel!

Hol dir die beste Ausbildung

Jetzt anmelden

BORG Zillertal

FAQ zum BORG Zillertal

  1. Welche Schwerpunktsetzung hat das BORG Zillertal?
    Das BORG Zillertal ist ein Gymnasium mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt, also mit ergänzendem Unterricht in den Fächern Biologie und Umweltkunde, Chemie und Physik.

  2. Welche Sprachen stehen den Schüler*innen am BORG Zillertal zur Auswahl?
    Die Schüler*innen können zwischen Latein und Italienisch wählen.

  3. In welchen Fächern werden am BORG Zillertal Schularbeiten geschrieben?
    Als „Schularbeitenfächer“ gelten Mathematik, Deutsch, Englisch und Latein bzw. Italienisch sowie ab der 7. Klasse die Fächer Biologie und Physik. In allen zuvor aufgezählten Gegenständen werden auch mehrstündige Schularbeiten geschrieben.

  4. Gelten am BORG Zillertal Bekleidungsvorschriften?
    Ja, am BORG Zillertal tragen die Schüler*innen eine Schulbekleidung.

  5. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um am BORG Zillertal aufgenommen zu werden?
    Für eine Aufnahme ist in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch das Leistungsniveau „Standard AHS“ oder mindestens ein Gut der Leistungsstufe „Standard“ notwendig. Bei einem Befriedigend des Leistungsniveaus „Standard“ muss eine Aufnahmeprüfung absolviert werden.

  6. Welche Wahlpflichtfächer stehen den Schüler*innen ab der 6. Klasse zur Auswahl?
    Die schulautonome Schwerpunktsetzung beschäftigt sich mit den Bereichen Gesundheit & Soziales sowie Wirtschaft kompakt. Das Wahlpflichtfach Gesundheit & Soziales kann als Erweiterung und Vertiefung der biologischen Grundkenntnisse in Hinblick auf Gesundheits- und Sozialberufe verstanden werden. Im Wahlpflichtfach Wirtschaft kompakt! erlernen die Schüler*innen grundlegende wirtschaftliche Kompetenzen.

  7. Wobei handelt es sich bei der Vertiefung „Sugar & Art – Süße Kunst“?
    Ab der 7. Klasse wird das Fach Bildnerische Erziehung durch die Vertiefung „Sugar & Art – Süße Kunst“ ersetzt bzw. ergänzt. Hierbei haben die Schüler*innen dank der Zusammenarbeit mit den Zillertaler Tourismusschulen die Möglichkeit, ihrer Kreativität in der Küche freien Lauf zu lassen und Grundlagen der Patisserie zu erlernen.

  8. Welche Möglichkeiten bestehen für Jause und Mittagessen?
    Dank einer Zusammenarbeit mit dem Restaurant Café im Park steht den Schüler*innen des BORG eine warme Mittagsmahlzeit direkt neben der Schule zur Verfügung. Das Bundesschulzentrum Zillertal verfügt über eine Jausenauswahl mit wechselnden Gerichten, die von den Schüler*innen der Zillertaler Tourismusschulen im Rahmen des Praxisunterrichts zubereitet werden.

  9. Über welche technische Ausstattung verfügt das BORG Zillertal?
    Alle Klassenräume des BORG Zillertal sind mit der neuesten Generation an Smartboards ausgestattet. Außerdem stehen den Schüler*innen im gesamten Schulgebäude ausreichend Computer zur Verfügung, die jederzeit genutzt werden können. Mithilfe des Schülerausweises edu.card ist es den Schüler*innen des Weiteren möglich, in der Schule zu drucken. Die Kosten werden durch einen einmal pro Semester erhobenen Innovationsbeitrag gedeckt. Vier modernst ausgestattete IT-Säle sowie ein iPad-Wagen und ein Notebookraum gehören zudem zur Ausstattung des Bundesschulzentrums.

 

Schultypen am Bundesschulzentrum Zillertal im Überblick

Das BORG Zillertal ist das vierjährige Gymnasium mit ergänzendem Unterricht in Biologie und Umweltkunde, Chemie und Physik.

 

Die Zillertaler Tourismusschulen umfassen die fünfjährige Höhere Lehranstalt für Tourismus, die dreijährige Hotelfachschule sowie den ebenfalls dreijährigen Aufbaulehrgang für Tourismus, der auf eine dreijährige BMS (wie etwa der Hotelfachschule) aufbaut.

 

Da sich die Zillertaler Tourismusschulen sowie das BORG Zillertal im selben Gebäude befinden und es sich hier trotz unterschiedlichster Schultypen um eine Schulgemeinschaft handelt, spricht man vom Bundesschulzentrum Zillertal.

 

Maximilian Rieder

Lisa Hörhager

Gabriel Wetscher

Schulleben im Fokus

Zillertaler Tourismusschulen im Einsatz bei der Sparkasse Schwaz

Nach zwangsbedingter „Corona-Pause“ durften die Zillertaler Tourismusschulen im heurigen Schuljahr wieder die Mitglieder des Sparkassenvereins der Sparkasse Schwaz anlässlich ihrer Vereinsversammlung am 14. Oktober 2021 mit Speis und Trank verwöhnen.

Weiterlesen ...

Schule trifft Wirtschaft - Zillertaler Tourismusschulen im Einsatz für die WKO

Nach eineinhalbjähriger coronabedingter Veranstaltungspause eröffneten die Zillertaler Tourismusschulen ihr neues Schuljahr mit einem Event der Sonderklasse.

Weiterlesen ...

Erfolgreiche Barprüfung an den Zillertaler Tourismusschulen

Vom 14.6. bis 16.6.2021 stellten sich aus den Klassen 3HLTa/b, 4HLTa/b/c und 2AL SchülerInnen der Zertifikatsprüfung Jungbarkeeper/in Österreich.

Weiterlesen ...

„Weiße Fahne“ für alle Abschlussklassen der Zillertaler Tourismusschulen

Ein herausforderndes Schuljahr endet mit besonderen Leistungen
unserer Absolventinnen und Absolventen!

Weiterlesen ...

Prüfungsessen an den Zillertaler Tourismusschulen - ein kulinarisches und gesellschaftliches Highlight

Wenn Direktor Mag. Bernhard Wildauer und Fachvorstand Mag. Peter Dornauer zum Prüfungsessen einladen, ist dies nicht nur mit großer Anspannung und Aufregung für die PrüfungskandidatInnen verbunden, gleichzeitig werden die Zillertaler Tourismusschulen an diesen Tagen auch zum Treffpunkt der Tiroler Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport.

Weiterlesen...

Cookie image
Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern