Der Weg ist dein Ziel!

Hol dir die beste Ausbildung

Jetzt anmelden

BORG Zillertal

Salvete amici linguae Latinae!

Salvete amici linguae Latinae! (Seid gegrüßt, Freunde der lateinischen Sprache!)

Im September dieses Jahres war es soweit: Der Lateinunterricht im Zillertal konnte starten und in der ersten Stunde fragte ich meine Schülerinnen und Schüler, aus welchen Motiven heraus sie die Sprache Latein gewählt hätten.

 

Interessant zu erfahren war, dass einige Schülerinnen bzw. Schüler Latein aufgrund der Allgemeinbildung, eines zukünftigen Medizinstudiums sowie der vielfältigen römischen und auch griechischen Geschichte gewählt hätten. Eine Schülerin brachte als Argument: Sie wolle etwas lernen, was nicht ein jeder kennt. Optime dixit!!!! (Das hat sie super ausgedrückt)!

Mittlerweile erfüllt es mich als Lateinlehrer schon ein wenig mit Stolz, wenn ich meinen 8 Schülerinnen und Schülern beim Übersetzen von Texten wie „de Roma antiqua“ (über das antike Rom), „de gladiatoribus“ (über die Gladiatoren), „de deis Romanis“ (über die römischen Götter) zuhören und zusehen darf.

Die Grundlage der Übersetzung bildet unter anderem das Erlernen von Vokabeln, wobei der Fokus darauf liegt, Fremdwörter abzuleiten und beim Lernen zu integrieren. Zur Motivation findet gelegentlich eine Vokabelolympiade statt. Die Siegerin bzw. der Sieger erhalten zwar nicht einen Lorbeerkranz und lebenslange Verköstigung, wie es bei Olympiasiegern in der Antike üblich war, aber sie bzw. er kann sich schon über eine positive Mitarbeitsnote freuen.

Ganz unter dem Motto „Latein trifft Moderne“ versuche ich als Informatiklehrer, vermeintlich „trockenere“ Grammatikkapitel mit Hilfe vom Smart Notebook sowie der interaktiven Tafel „Clever Touch“ aufzubereiten und zu präsentieren. Außerdem bauen wir bestimmte Redewendungen und Grußformeln in unseren Latein-Alltag ein. Und immer wieder kann man beobachten und hören, wie sich Schülerinnen und Schüler aber auch Lehrpersonen untereinander mit „Salve“ bzw. „Vale“ begrüßen bzw. verabschieden.

Für die Zukunft hoffe ich, dass „discipuli mei“ (meine Schüler) weiterhin motiviert, engagiert und mit „gaudio magno“ (großer Freude) am Lateinunterricht teilnehmen werden.

Valete, amici! (Lebt wohl, Freunde!)

Prof. Mag. Herbert Heiss

 

  • Latein_5g.jpg
  • Lateinunterricht.jpg
  • Prof._Mag._Heiss_Lateinschüler.jpg

 

Schulleben im Fokus

Zillertaler Tourismusschulen von Agrarmarketing Tirol ausgezeichnet

Die Zillertaler Tourismusschulen gelten im Tiroler Schulwesen seit Jahren als Vorreiter in Bezug auf die Förderung von „Regionalität“, was nicht nur im fachpraktischen Unterricht, sondern insbesondere immer wieder durch ganz besondere Projekte unter Beweis gestellt wird.

Weiterlesen...

Wettbewerb der Tiroler Tourismusschulen und Landesberufsschulen

Bei der ersten „WKO – Challenge“, an der sich alle Tourismusschulen und Landesberufsschulen für Gastronomie Tirols beteiligten, konnte das Team der Zillertaler Tourismusschulen mit ausgezeichneten Leistungen in Küche und Service einen Stockerlplatz und somit ein Preisgeld von € 1000.- ergattern.

Weiterlesen...

Eröffnung des WMF Headquarters in Innsbruck

Die Firma WMF, ein langjähriger und wichtiger Partner der Zillertaler Tourismusschulen, lud am 6. Mai 2019 zur Eröffnung des neuen Headquarters in Innsbruck.

Weiterlesen...

BIERZAPFEN IST „FRAUENSACHE“

Beim diesjährigen Landesbierzapfwettbewerb an der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus in Absam waren die ersten drei Plätze fest in Frauenhand:

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen betreuen Weltmeister in Åre - Schweden

Zillertaler Tourismusschulen beim 22. Nightrace in Schladming

Zum bereits 12. Mal war unsere Schule beim legendären Nachtslalom auf der Planai in Schladming vertreten: Auch im heurigen Schuljahr stellte das Mitwirken der Klassen 4HLTa und 4HLTb im VIP-Bereich der Hohenhaus Tenne ein Highlight im fachpraktischen Unterricht dar.

Weiterlesen...

Zillertaler Tourismusschulen betreuen "Netzwerktreffen Energie Tirol"

Am Mittwoch, dem 21. November 2018, fand im „SZentrum Schwaz“ das „Netzwerktreffen Energie Tirol“ statt, an dem 150 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft teilnahmen.

Weiterlesen

Vom Zillertal ins Ötztal - 2 Täler 1 Genuss

Ein kulinarisches Projekt der Zillertaler Tourismusschulen

Weiterlesen...

Gruppenbild mit Frau BM Dr. Margarete Schramböck

EU-Ministertreffen in der Hofburg Innsbruck

Anlässlich des Treffens der 27 EU-HandelsministerInnen waren 15 SchülerInnen der Zillertaler Tourismusschulen in Zusammenarbeit mit dem Gourmet-Caterer Jakob Hafele in der Innsbrucker Hofburg im Einsatz.

Weiterlesen..

Learning language by doing sports

Ganz unter dieser Devise verbrachte die Freizeitsport- und Golfklasse 3T Ende September ihre „sportliche“ Sprachreise in Dublin.

 

Weiterlesen...

Bundesfinale der diplomierten KäsekennerInnen

Auch heuer nahmen die Zillertaler Tourismusschulen wieder am Finale der diplomierten KäsekennerInnen, welches die besten SchülerInnen Österreichs auszeichnet, teil.

 

Weiterlesen....

Zillertaler Tourismusschulen – Kostbares Tirol

Kostbares Tirol

Ehrlich – Gschmackig – Gsund

Dieses Jahr fand die Erweiterung des Erfolgsprojektes „Zillertaler-Genuss-Lokal - lokaler Genuss aus dem Zillertal" mit Regionalspeisen aus Zillertaler Rohstoffen statt.

Weiterlesen ...

Zillertaler Tourismusschulen – Hahnenkamm 2018 mit Aksel Lund Svindal

Galaabend in Kitzbühel

Einsatz beim Hahnenkammrennen

Auf Einladung von DO&CO durften die Schülerinnen und Schüler der Zillertaler Tourismusschulen in Kitzbühel wieder ihr Können unter Beweis stellen.

Weiterlesen ...

 

Zillertaler Tourismusschulen – Friends4Friends

Friends4Friends

Kulinarik Charity Event

Am 02. Juni 2018 fand auf der Platzlalm im Skigebiet Kaltenbach-Hochzillertal die Charity-Veranstaltung „Friends4Friends" statt.

Weiterlesen ...

Zillertaler Tourismusschulen – Schladming Nightrace

"On Top" beim Nightrace

21. Nachtslalom in Schladming 

Bereits zum 11. Mal waren die Zillertaler Tourismusschulen beim legendären Nachtslalom auf der Planai in Schladming vertreten.

Weiterlesen ...