Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Kalender
"SAG'S MULTI!" 2017/18 Nutze deine Mehrsprachigkeit – zeig´ was du kannst!

thumbUnter diesem Motto findet Österreichs mehrsprachiger Redewettbewerb statt, bei dem SchülerInnen in Form von zweisprachigen Reden ihr Talent unter Beweis stellen. Dabei müssen sie zwischen Deutsch und einer weiteren Sprache, eine andere Erst- bzw. Muttersprache als Deutsch oder eine Fremdsprache, wechseln.

 

Das diesjährige Leitthema lautet „Dafür lohnt es sich zu leben". Passend dazu wählen die SchülerInnen eines der folgenden Unterthemen aus: Freiheit beginnt im Kopf / Nobody´s perfect / Social Media - mein echtes Leben? / "Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort bedroht die Gerechtigkeit an jedem anderen." (Martin Luther King).


Am 1. Februar 2018 nehmen vier SchülerInnen der Zillertaler Tourismusschulen an der Regionalausscheidung in Innsbruck statt.

 

Was hat unsere SchülerInnen zur Teilnahme bewegt?

 

Ana Pinezic, 2HLTb: „Die Entscheidung, am mehrsprachigen Redewettbewerb teilzunehmen, fiel spontan. Es ist eine interessante Herausforderung, zwei Sprachen in einem Text ineinander verfließen zu lassen."

Laura Falkner, 2Hltb: „Ich nehme an diesem Redewettbewerb teil, weil ich gerne meine Meinung zu so einem wichtigen Thema sagen möchte und vor allem wegen der verschiedenen Sprachen."

Daniela Ladstätter, 2HLTb: „Mich hat meine Englischlehrerin darauf aufmerksam gemacht. Als mir die Themen vorgeschlagen wurden, wollte ich unbedingt über „Nobody's perfect" reden, denn ich finde, dass dies ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft ist."

 

Timothy Walch, 3HLTa: „Ich habe in den letzten beiden Jahren auch schon an Redewettbewerben teilgenommen. Es hat mir sehr Spaß gemacht. Dieses Jahr will ich es beim zweisprachigen probieren. Ich wollte auch schon unbedingt mal eine englische Rede schreiben. Die englische Sprache ist mir viel lieber und mein Wortschatz ist größer."

 

Mit welchen Erwartungen gehen unsere SchülerInnen zu diesem Wettbewerb?

 

Sie sind vor allem auf die anderen Reden gespannt, freuen sich auf die vielen verschiedenen Sprachen, wollen die unterschiedlichsten Meinungen zu diesen Themen hören und natürlich ihre eigene Meinung dazu beitragen. Das Hauptziel unserer TeilnehmerInnen ist, Menschen mit ihren Reden anzusprechen und sie zum Nachdenken zu bringen.

Prof. Mag. Nadine Paregger

 

Gruppenfoto

 

Daniela Ladstätter.

 

Ana Pinezic

 

Laura Falkner

 

Timothy Walch